Umgebung
Start_a
Start_b
Start_c
Start_d

Herzlich Willkommen in Florida

Unser Haus liegt in Cape Coral im Südwesten Floridas am Golf von Mexico und gehört zu den am schnellsten wachsenden Städten der USA. Die ersten Häuser wurden in Cape Coral erst im Jahr 1958 erbaut, daher ist Cape Coral eine sehr „junge“ Stadt und gehört aufgrund einer sehr niedrigen Kriminalitätsrate zu den sichersten Städten der USA. Wir haben uns beim Kauf unseres Hauses für Cape Coral entschieden, da die gute Lage inmitten wunderschöner Inseln und atemberaubender Natur und den vielen Kanälen und Wasserstraßen uns sehr gut gefallen hat. Cape Coral und die nähere Umgebung haben viele schöne Ecken zu bieten, die man gesehen haben sollte wie z. B.:

121-2130_IMGCape Harbour, ein sehr schönes Hafenzentrum mit dazu gehöriger Yacht Community. Hier kann man gemütlich durch die kleine Fußgängerzone „schlendern“. Es gibt dort kleine, aber feine Geschäfte und Souvenirshops sowie mehrere hochklassige Restaurants. Abends kann man den Sonnenuntergang mit Blick auf den Yachthafen genießen An den Wochenenden und manchmal auch in der Woche spielt eine Live-Band am "Joint". Der „Joint“ ist ein großer Pavillon am Hafenzentrum mit integrierter Bar. 
Four Mile Cove Ecological Park. Der Park liegt in Cape Coral am Caloosahatchee River und bietet alles für Kanu- und Kajakfreunde sowie Naturliebhaber. Einen Wanderweg durch Mangrovenwälder und ein Picknickgelände bietet der Park ebenso.

Cape Coral Beach. Natürlich hat auch Cape Coral einen feinen Sandstrand. Dieser ist zwar nicht sehr groß, dafür aber sehr gepflegt. Hier gibt es einen langen Steg mit einem Pavillon, der geradezu zum Angeln einlädt. Man muss nur aufpassen, dass die Pelikane die Fische nicht direkt schon von der Angel auffuttern

Strände

Ft. Myers Beach hat neben den kilometerlangen, feinsandigen Stränden, die zum Schwimmen und Schnorcheln einladen auch eine nette Fußgängerzone, mit vielen Souvenirshops und einigen Restaurants.

112-1244_IMGFährt man weiter den Estero Boulevard in Richtung Süden entlang, vorbei an vielen bunten kleinen Strandhäusern, erreicht man den Eingang zum Lovers Key State Park. Hier muss man zwar einen kleinen Eintrittspreis bezahlen, aber dafür gehört dieser Strand zu den ruhigsten und schönsten Plätzen. Allein der Weg zum Strand ist schon toll.

Verlässt man den Park und fährt weiter auf dem Hickory Blvd. Richtung Süden kommt man nach Bonita Beach. Hier gibt es ebenfalls einen sehr schönen Strand. Sehr weitläufig und ebenfalls ein toller Sandstrand. Weiter geht`s auf der Bonita Beach Rd. Richtung Naples. Naples gehört zu den exklusiveren Städten und ist nur ca. 45 Minuten von Cape Coral entfernt. Man sagt, Naples gehört zu den reichsten Städten der USA. Viele sogenannten „Snowboards“ verbringen hier den Winter. Hier kann man wunderbar am Strand entlang laufen oder sich die vielen Prachtvillen ansehen. Am schnellsten zurück nach Cape Coral geht`s über die Interstate 75.

Pine Island & Matlacha sind die Inseln die direkt Cape Coral vorgelagert sind. Von der Villa Atlantis aus sind sie in ca. 10 Minuten dort. Die Inseln sind ein tolles Naturparadies. Auf dieser Insel gibt es keinen Badestrand. Hier werden vor allem Zitrusfrüchte und Palmen gezüchtet und es dreht sich fast alles um die Fischerei und die Kunst

Von allen Inseln rund um Cape Coral gefallen uns persönlich die herrlichen Trauminseln, Sanibel- und Captiva Island123-2305_IMG am besten. Sanibel und Captiva sind mit einer kleinen Brücke verbunden. Die beiden Inseln sind einfach toll. Die Atmosphäre, die naturbelassenen Sandstrände, die Mangroven – alles ist einfach unbeschreiblich. So stellt man sich die Karibik vor. Die vielen kleinen farbenfrohen Häuser runden diesen Eindruck zusätzlich ab, sodass man sich hier in absolut malerischer Kulisse befindet und das Gefühl hat, die Zeit sei stehen geblieben. Die Inseln sind ca. 30 Min. entfernt von Cape Coral und nur über eine Brücke zu erreichen (hier muss man ca. 6 $ Maut bezahlen – aber es lohnt sich) oder mit dem Boot. Die Inseln haben nur ca. 6000 Einwohner und kein Haus darf höher sein als die höchste Palme, mit Ausnahme des Leuchtturms. Es gibt 6 Strände auf den Inseln, wobei der berühmte Bowman`s Beach der Beste ist – finden wir. Der Bowman's Beach ist der Strand mit dem höchsten Muschelvorkommen in den USA. Besonders beim Sonnenuntergang sind hier viele Muschelsucher unterwegs. Ein wahres Paradies für Muschelsucher

Bootsvermietungen

Cape Coral ist ein Paradies für Bootsfahrer. Sie können dann die umliegenden Inseln vom Wasser aus erkunden. Sie benötigen hierfür lediglich eine Einweisung, aber keinen speziellen Bootsführerschein! Einzige Voraussetzungen: Mindestalter 21 J. und Besitz eines Pkw-Führerscheines. Wer Delfine mag wird sie hier bestimmt finden. Wenn man ein bisschen Gas gibt, und die Delfine Lust haben kann es passieren, dass sie in den hinter ihrem Boot in den Wellen „mitreiten“. 
In den letzten Jahren haben wir verschiedene Bootsvermietungen kennengelernt. Daher kann ich Ihnen die Bootsvermietung von Karin und Peter wirklich empfehlen. Die Boote sind einwandfrei und der Service richtig gut.

 

Schoppen

Selbstverständlich sind in Cape Coral und Umgebung auch große Einkaufszentren, Supermärkte und Factory–Outlets die zum Shoppen einladen. Dort kann man kostengünstig einkaufen und die Läden sind in wenigen Minuten erreichbar.

Unsere persönlichen Empfehlungen:

Das Miromar Outlets, Estero , hier kann man durchaus einen ganzen Tag verbringen. Es gibt jede Menge Läden dort. Ebenfalls zu erwähnen ist das Tanger Factory Outlet Stores, Ft. Myers sowie das
Gulf Coast Town Center, Ft. Myers, bestimmt die größte Mall vor Ort.
Fleamasters Fleamarket – das ist ein sehr großer Flohmarkt in Ft. Myers und immer samstags und sonntags geöffnet.
In Naples gibt es auch eine schöne Mall, das Coastland Center, in der man alles findet, was das Herz begehrt. 
 

Lebensmittel und mehr

Wenn Sie Lebensmittel einkaufen möchten, sind die Publix –Läden sehr zu empfehlen. Ein sehr großer Publix liegt in unmittelbarer Nähe zu unserem Haus. Der Laden führt eine gute Obst- und Gemüseabteilung sowie frisches Fleisch und Fisch und hat allgemein einen guten Basisbestand. Direkt daneben befindet sich einTarget Markt der eigentlich alles führt von Kleidung allgemein, Spielzeug, Schuhe, Bücher usw. Dann kaufen wir auch gerne im Wallmarkt ein. Der Markt liegt an der Del Prado Road und ist ca. 10 Minuten vom Haus entfernt. Hier kann man auch eine Angellizenz bekommen. Die benötigt man allerdings nur, wenn man vom Boot aus angeln möchte.

Restaurants

Wenn man mal keine Lust hat selbst zu grillen oder zu kochen kann ich ihnen einige Restaurants empfehlen wie z. B. www.ribcity.com – unser Sohn könnte hier 3 mal die Woche Ribs essen. Sie finden es in 4836 Leonard St, Cape Coral. Auch gut ist das www.bahamabreeze.com,14701 Tamiami Trail, Ft. Myers sowie www.jasonsdeli.com,2311 Santa Barbara Blvd., Cape Coral. Das "all you can eat" mit seinem reichhaltigen und frischen Salatbuffet gefällt uns sehr gut. Hier kann man auch draußen essen. Ebenfalls zu empfehlen ist das www.outback.com,1642 N.E. Pine Island Rd., Cape Coral. Die Steaks waren sehr gut – allerdings waren die Portionen etwas klein und wir mussten ca. 30 Minuten Wartezeit mitbringen.

Auf der Insel Pine Island finden sie das Moretti´s Waterfront Seafood in Matlacha Geheimtipp mit karibischem Flair, 4200 Pine Island Rd NW, Cape Coral 33993 Hier kann man besonders gut Fisch essen.

Wer auch mal asiatisch essen möchte, dem können wir das www.siamhutcapecoral.com empfehlen. Von außen sieht das Restaurant nicht so gut aus – aber das Essen hat gut geschmeckt, 4521 Del Prado Blvd S - Cape Coral und das www.pfchangs.com,10081 Gulf Center Drive, Ft. Myers.Dies ist ein chinesisches Restaurant in Fort Myers. Gut besucht – daher auch da etwas Wartezeit mitbringen

Tagesausflüge/Freizeitparks

111-1176_IMGWenn Sie Freizeitparks lieben werden sie auch Orlando lieben. Vor allem ihre Kinder werden begeistert sein. Orlando ist ca. 3 Autostunden entfernt und wenn sie mehrere Parks besuchen möchten ist es wahrscheinlich besser, wenn sie sich ein Hotel in Orlando buchen. Es gibt dort die Disney-Hotels, aber auch viele kleine Motels. Uns hat besonders immer “Seaworld“ gefallen www.seaworldparks.com, aber auch der neue Park „Harry Potter World“ www.harrypotterworldorlando.com soll sehr gut sein. Magic Kingdom, Universal Studios oder Adventure Islands www.universalorlando.com – irgendwie hat jeder Park seinen eigenen Charme. Allerdings ist der Eintritt überall sehr teuer.

Als Tagesausflug können sie in ca. 2 Stunden den Park Busch-Gardens inTampa www.buschgardens.com erkunden.

122-2253_IMGEin Trip in die Everglades www.florida-infoguide.de wird sie bestimmt auch begeistern. Hier können sie verschiedene Touren mit den unterschiedlichsten Wasserfahrzeugen durch die Everglades unternehmen. Alligatoren sehen sie bestimmt.

Möchten sie einmal die großen Metropolen der Westküste sehen, dann sind sie in ca. 2,5 Stunden in Miami. Bei einem Kurztrip sollten sie sich auf Miami Beach, Little Havanna und Coral Gables konzentrieren.

Fort Lauderdale erreichen sie in ca. 2 Stunden. In der „Jachthauptstadt der Welt“ kommt ein Boot auf drei Einwohner – vom Fischkutter bis zur 40-Meter-Luxusjacht. Der Las Olas Boulevard mit seinen Gaslaternen, europäisch anmutenden Boutiquen, Galerien, Straßencafés und dem nahen Riverwalk ist einer der besten Ecken, um nach einem langen Tag ein gepflegtes Bier oder eine Cocktail zu trinken. Am Ende des Oakland Park Boulevard ist eine gigantische Outlet-Mall, die in mehr als 300 Geschäften und Kaufhäusern Markenware zu günstigen Preisen bietet.

Key West kann man von Ft. Myers aus mit dem Schnellboot in ca. 3,5 Stunden erreichen. Mit der www.seakeywest.com, welche morgens vom Ft. Myers Beach startet und abends hier wieder anlegt.
Mit dem Auto sind sie ca. 5 – 6 Stunden unterwegs – aber wie sagt man so schön: Der Weg ist das Ziel. Sie können von Cape Coral bis Miami den „Tamiami-Trail“ fahren und dann weiter auf der US 1 entlang einer unvergesslichen Inselkette bis Key West. Eine Zwischenübernachtung in Key West ist daher sinnvoll. Key West mit seinen tropischen Gärten, pittoresken Holzhäusern und originellen Cafés hat wie auch die Insel Sanibel/Captiva einen wunderbaren karibischen Flair. Und wenn sie noch Zeit haben, sollten sie zum Sonnenuntergang zum Mallorich oder in Ernest Hemingways Stammkneipe einen „Hemingway Hammer“ mit Rum, Bananenlikör und Brandy probieren.

Nachfolgend noch ein paar Links zu einigen Freizeitangeboten vor Ort

Der Sun Splash Waterpark. Dieser Park bietet Wasserspaß für die ganze Familie. Genießen Sie einen unvergesslichen Tag im "Sun Splash Waterpark. Den Park erreichen Sie von unserem Haus aus in ca. 10 Autominuten. Informieren sie sich aber bitte vorher über die Öffnungszeiten. Der Park ist nicht immer geöffnet. Oder der Mike Greenwell‘s Family Fun Park Der Park bietet Minigolf, Go-Kart, Paintball u.v.m.
 

Golfplätze

In Cape Coral und Umgebung befinden sich zahlreiche Golfplätze wie z. B. der Royal Tee Golf Club. Dieser Club ist ca. 5 Autominuten entfernt und ist ein halb öffentlich/privater 27-Loch-Championship-Golfplatz. Der wurde von Gordon Lewis entworfen. Vier Sätze von Tees, Driving Range, zwei Übungs-Greens, Pro-Shop und ein Restaurant mit umfassendem Service. Oder der 9-Loch Golfplatz Cape Coral Executive Golf Course   sowie der Coral OaksGolf Course.

Tennis

Auch die Tennis-Freunde kommen in Cape Coral zu ihrem Vergnügen. Es gibt zahlreiche Tennisplätze die genutzt werden können. Eine Liste liegt in unserem Haus aus.

Harley-mieten

Mieten Sie einfach den klassischen, amerikanischen Traum und reiten Sie auf einer original Harley Davidson dem Sonnenuntergang entgegen. Ein solches Vergnügen ist im Land der unbegrenzten Möglichkeiten nicht teuer und eine unvergessliche Erinnerung.

Wer sich gerne mal eine original Harley Davidson ausleihen möchte, kann sich ein solches Vergnügen im Land der unbegrenzten Möglichkeiten einfach mieten. Auf folgender Seite http://www.hdfortmyers.com finden sie Informationen dazu. Im nächsten Urlaub wollen wir das auch mal ausprobieren – wir werden dann berichten.

Reisetipps von Gästen:

Unter der Seite www.juromonti.net haben Gäste unseres Ferienhauses eine Internetseite in der man tolle Tipps zu Florida aber auch zum Westen der USA bekommen kann. Unter 2014 - Weihnachtszeit in Florida" kann man noch interessante und mit tollen Bildern hinterlegte Anregungen für den Urlaub bekommen. Schauen Sie doch mal rein.

 

[Home] [Galerie] [Lage/Anfahrt] [Umgebung] [Preise] [Kalender] [Kontakt] [Impressum]

 

Florida_logo

F

L

O

R

I

D

A

karte_florida2